Die Anwendung: CallYa SIM-Karten-Tausch – wie geht das?

CallYa Smartphone Spezial

Im Vergleich zum CallYa Smartphone Allnet ist dieser Tarif viel günstiger und Sie bekommen fast genauso viel. Der einzige Unterschied ist im Grunde genommen: Sie erhalten 200 Minuten oder SMS anstelle einer Flatrate. Wenn Ihnen also 200 Minuten genügen und Sie ohnehin keine Textnachrichten verschicken (weil Sie iMessage oder Messenger wie WhatsApp verwenden), ist dieser Tarif definitiv die bessere Wahl.

Bei diesem Tarif handelt es sich um einen Prepaid-Tarif, der monatlich kündbar ist. Wenn das Guthaben auf Ihrer SIM-Karte nicht mehr ausreicht, wird Ihr Tarif eingestellt und Ihnen nicht in Rechnung gestellt.

Haben Sie sich ein neues Handy gekauft, kann es sein, dass Sie auch Ihre CallYa SIM-Karte austauschen müssen. Wie das geht und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, zeigen wir Ihnen in diesem Praxistipp.

SIM-Karte mit Vodafone CallYa-Tarif tauschen

Schnell und einfach geht es über den Vodafone-Kundenservice. Dieser ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, unter der Nummer 0172/2290229 zu erreichen. Auch im Shop können Sie Ihre Karte tauschen lassen. Sollte der Store die entsprechende SIM-Karte auf Lager haben, können Sie diese direkt mitnehmen. Eine neue SIM-Karte können Sie aber auch online bestellen. Gehen Sie zu Mein Vodafone und loggen Sie sich ein. Wählen Sie „Neue SIM-Kartennummer vergriffen“, wofür Sie eine neue SIM-Karte benötigen und den Grund, warum dies der Fall ist. Die neue Karte wird Ihnen anschließend per Post zugeschickt.

Der Austausch der SIM-Karte bei Vodafone kostet

Leider ist der Austausch der SIM-Karte nicht kostenlos.
Für Vertragskunden fallen 9,90 Euro für den Austausch der SIM-Karte an. Prepaid-Kunden zahlen jedoch mit rund 5 Euro nur die Hälfte davon.